Zur Beachtung: Wir verwenden auf unserer Seite Cookies.

Wenn Sie mit der Benutzung von Cookies nicht einverstanden sind, beenden Sie die Arbeit mit der Website.

Einverstanden

Filmfestival ueber MUT

In 100 deutschen Städten werden Dokumentarfilme zum Thema "Mut" aufgeführt.

Neben den Filmen gibt es Gespräche und Diskussionen zu den in den Filmen gezeigten Problemen und Reaktionen. Die Filme werden vom 5. bis 14. Dezember im Boizenburger Kino gezeigt.
In den Filmen des Festivals ueber Mut stehen Menschen im Mittelpunkt, die sich leidenschaftlich für ihren Traum von Veränderung einsetzen. Sei es für würdige Lebensbedingungen von obdachlosen Menschen in Frankreich, gegen den Missbrauch und die Vernachlässigung von Kindern und Jugendlichen in Südafrika oder für die rückhaltlose Aufarbeitung der NS-Vergangenheit in der Bundesrepublik. Die Filme zeigen aber auch Menschen, die mit ihren Ängsten mutig dem intimen Blick der Kamera begegnen, den inneren und äußeren Kämpfen zum Trotz.

Wir sind Filmpartner für den Dokumentarfilm "Teenage responsed".

Zum Film:
13 Portraits von Berliner Jugendlichen, die der Kritik an ihrer Generation ihre eigenen Geschichten und Gedanken entgegensetzen. Sanft, angriffslustig, ernst und poetisch schildern die Jugendlichen ihre Erlebnisse in der Familie, unter Freunden, in der Schule und in der Liebe.

„Alles in Plastik gepackt, alles abwaschbar“, so sieht Anton das kontrollierte Leben der Erwachsenen. Er ist einer von 13 Jugendlichen, die sich gegen die Kritik an ihrer Generation stellen – und ihre eigenen Geschichten entgegensetzen. „Teenage Response“ zeichnet Porträts von Heranwachsenden, die frappierend offen in ihr Inneres blicken lassen.

Die Regisseurin Eleni Ampelakiotou überlässt ihren Protagonisten die gesamte Szene. Nur die Jugendlichen kommen zu Wort. Die Kamera folgt ihnen jedoch nicht in ihren Alltag, sondern an ein indivuell gestaltetes Set. Die sehr unterschiedlichen Charaktere der 13- bis 21-Jährigen spiegeln sich in Raum- und Lichtinstallationen, Skulpturen und Klänge rahmen die Monologe der Jugendlichen ein.


Der Film wird am Sonntag, den 12. Dezember 2010 um 17.30 Uhr im Boizenburger Kino gezeigt. Mit dabei ist der Regieassistent, der selbstverständlich auch für eine Diskussion zur Verfügung steht.

NEU: Für Schüler des Elbe-Gymnasiums übernimmt der Schulverein den Eintrittspreis.

Website durchsuchen

Ein Archivbild

2009070301.jpg

Amazon-Smile

Bildungsspender