Zur Beachtung: Wir verwenden auf unserer Seite Cookies.

Wenn Sie mit der Benutzung von Cookies nicht einverstanden sind, beenden Sie die Arbeit mit der Website.

Einverstanden

Am 01.02.2013 wurde Norbert Stern nach fast 22 Jahren als Schulleiter des Elbe-Gymnasiums in den Ruhestand verabschiedet.

An diesem Freitag, dem letzten Schultag des ersten Schulhalbjahres, gab es nicht nur Zeugnisse für die Schüler, sondern auch eine offizielle Verabschiedungsveranstaltung für den scheidenden Schulleiter Norbert Stern.

Stern

In der großen Pause wurde Herr Stern von der Schülerschaft verabschiedet. Aus jeder Klasse bekam er Wünsche für den neuen Lebensabschnitt.

Die offizielle Veranstaltung mit Verantwortlichen aus dem Schulamt Schwerin und dem Kreisschulamt, sowie zahlreichen geladenen Gästen, begann um 11 Uhr. Dr. Jenckel, stellvertretende Schulleiterin, moderierte die Laudatio.

Herr Jaacks, Leiter des Schulamtes Schwerin, eröffnete den Reigen der anerkennenden Worte mit einem kurzen Abriß der Vita des ihm freundschaftlich verbundenen Norbert Stern. Dieser wollte eigentlich zuerst Bauingenieur werden, orientierte sich dann jedoch ein Jahr später an der Uni Rostock um und absolvierte das Lehrerstudium für die Fächer Deutsch und Geschichte. Fast 42 Jahre später endet jetzt dieses erfüllte Berufsleben mit der Verabschiedung im Atrium, an dessen Bau er maßgeblich beteiligt war.

Das Lehrerkollegium vertraten Christine Albrecht und Martina Gäth. Für die bekannten Hobbies des ehemaligen Chefs gab es eine Palme wegen des "grünen Daumens" und ein "Flachgeschenk" für die Bereicherung seines Equipments als reiselustiger Wanderer und Radfahrer.

Die passenden Trekkingstöcke für ihn und seine Frau gab es dann vom Schulverein. Außerdem übergab ihm Detlef Arlt ein Bild von der Schule mit Angaben zu seiner Amtszeit.

Christian Hauser bedankte sich als Vorsitzender des Elterrates für die gute Zusammenarbeit.

Ebenso kamen die engsten Mitarbeiter, Dr. Astrid Jenckel, Gerald Kersten, Susanne Schmidtke und Vitali Nemzew zu Wort. Gerald Kersten nahm nochmals Bezug auf das unter Norbert Stern erfolgreich aufgebaute Atrium. Alles sei fertig geworden - nur eine Beschilderung der Räume konnte bisher nicht realisiert werden. Doch just zur Verabschiedung bekam Norbert Stern nun sein fertiges Namensschild "Schulleiter N. Stern" mit nach Hause :-)

Im Anschluss bedankte sich Norbert Stern bei seinen ehemaligen Kollegen und Mitstreitern und wünschte allen bei der Bewältigung der kommenden Aufgaben viel Erfolg. Mit stehenden Ovationen wurden seine Worte von den Anwesenden belohnt.

Musikalisch umrahmt wurde die feierliche Stunde durch Clara Reimer am Klavier sowie in einer Premierenvorstellung von Lukas Sprenger am Klavier, zusammen mit Jakob Drews am Schlagzeug .

Vom 01.08.1991 bis 31.01.2013 war Norbert Stern Schulleiter des Gymnasiums in Boizenburg. Seine Vorgänger waren:

1947 Hermann Mewes
1950 Rudolf Schmidt
1952 Kurt Lube
1955 Editha Penschow
1957 Dr. Karl Pietsch
1963 Joachim Guhl
1968 Wolfgang van Beelen
1975 Rainer Sabisch
 

Die Nachfolge von Norbert Stern wird der Chemie- und Biologielehrer Gerald Kersten aufnehmen.

Stern Stern Stern Stern Stern Stern Stern

Fotos: D. Arlt (7) D. Kreiß (1)



Website durchsuchen

Ein Archivbild

albrecht08.jpg

Amazon-Smile

Bildungsspender