Zur Beachtung: Wir verwenden auf unserer Seite Cookies.

Wenn Sie mit der Benutzung von Cookies nicht einverstanden sind, beenden Sie die Arbeit mit der Website.

Einverstanden

EU-Geschichte im Vortrag mit Tilmann Bünz

Ist die EU ein "Geschäftsmodell" für die europäischen Länder, das auch von den jungen Leuten so wahrgenommen wird und auch zukünftig besteht?

Was machen die neuen Mitgliedsländer Litauen, Estland und Lettland so anders? Und warum wurde deren friedliche Revolution im Sommer 1989 bei uns in Deutschland kaum wahrgenommen?

Der Autor und Dokumentarfilmer Tilmann Bünz stand am 30. November 2018 in einer erweiterten Geschichtsstunde den 11. Klassen des Elbe-Gymnasiums zu diesen und anderen Fragen Rede und Antwort.

Viele Jahre agierte er im Baltikum als ARD-Korrespondent und zeigte bei der heutigen Veranstaltung Videos aus den vergangenen 15 Jahren. Basis des Vortrages war sein Buch "Wo die Ostsee Westsee heißt".
Der Schulverein hat das Buch erworben und stellt das heute vom Autor signierte Exemplar in der Schulbibliothek zur Verfügung.


Buch Tilmann Bünz

Website durchsuchen

Ein Archivbild

bar.jpg

Amazon-Smile

Bildungsspender